Skip to main content

Wie viele von Euch wissen, filtere ich das Wasser, bevor es in den Wassertank kommt. Damit die Aktivkohle bzw. die Hohlfasermembran beim Nano-Filter länger halten, ist es wichtig den Wasserschlauch regelmäßig zu warten oder gegebenenfalls zu ersetzen, wenn der Wasserschlauch zu stark verschmutzt ist.

Wie ich dabei vorgehe, welche Mittel ich zur Wartung empfehle und ob man lebensmittelechte Wasserschläuche nehmen sollte oder nicht, erfahrt Ihr Schritt für Schritt. Zudem lasse ich noch ein paar wertvolle Extratipps aus über 7 Jahren Leben im Wohnmobil einfließen, die Euch auf künftigen Reisemobil-Touren unterstützen sollen.

Vor -und Nachteile der drei Wasserschlauchtypen

Camping Wasserschlauch Wartung - Canis Road

Vorteile:

  • Bei einem durchsichtigen Schlauch sieht man relativ schnell ob sich darin Schmutz (Algen) bildet.
  • Lebensmittelqualität gem. Verordnung (EU)
  • Gewebeverstärkt dadurch robust gegen ein darüber fahrendes Wohnmobil

Nachteile:

  • Keinen UV-Schutz. Das führt in warmen Gefilden zu deutlich schnellerer Algenbildung.
  • Der Schlauch ist anfangs steif, sodass es bei uns etwa 2 Monate dauerte bis er flexibler wurde.

Nachteile:

  • Gardena Wasserschläuche sind nicht auf Lebensmittelechtheit geprüft, weil das Verfahren laut Gardena zu aufwendig wäre
  • Nicht auf Trinkwassereignung hin geprüft und können von Gardena dahingehend nicht empfohlen werden.

Nachteile:

  • Er ist mit 32,95 Euro (10m) gegenüber dem Gardena Flex 16,95 Euro (10m) nicht ganz billig.
  • Zudem hat er ein etwas höheres Eigengewicht als der Gardena Flex, was aber der deutlich besseren Verarbeitung geschuldet ist.

Was hat dir gefallen?

Schreibe einen Kommentar

Erinnere dich an mich